Dafür stehen wir

Als Ihr Spezialist im Anlagenbau für Lager- und Umschlaganlagen von wassergefährdenden Flüssigkeiten, vorzugsweise Flüssigdünger, steht Ihnen das Team der Raiffeisen Anlagenbau GmbH als solider und verlässlicher Partner zur Seite.

Mit unserem Spezialwissen im Anlagenbau wurden zahlreiche Projekte im Verbund der Raiffeisen-Genossenschaften und weit darüber hinaus realisiert. Mit Leidenschaft und Sachverstand, aber auch Kreativität und Funktionalität für die Idee stellt sich unser Team Ihrem Projekt.

Mit einer sicheren, innovativen und zuverlässigen Projektierung geben wir unseren Kunden in der Agrar-, Handels- und Dienstleistungsbranche die Möglichkeit heute und in Zukunft die Bedürfnisse ihrer Märkte zu erfüllen.

Unsere Erfahrung

Die Raiffeisen Anlagebau GmbH ist ein Unternehmen, welches aus dem Anlagenbau der AGRAVIS Raiffeisen AG und dem Anlagenbau der Lippischen Hauptgenossenschaft AG am 01.01.2006 entstanden ist.

Das Unternehmen kann auf eine über 40-jährige Erfahrung im Anlagenbau aufbauen und ist nunmehr seit Jahren der wichtigste Ansprechpartner auf dem Gebiet der Lager- und Umschlaganlagen im Bereich von Flüssigdünger.

Unsere Leistung

Die Raiffeisen Anlagenbau GmbH steht Ihnen als Generalübernehmer mit einer schlüsselfertigen Bauausführung einschließlich Genehmigungsverfahren und TÜV-Abnahme zur Verfügung. Sowohl das Erarbeiten der gesamten behördlichen Genehmigungs-Unterlagen und die Zusammenarbeit mit den Behörden, als auch die professionelle Planung, die Beratung, die Bauleitung und die Ausführung der Leitungstechnik im Anlagenbau fallen in unser Aufgabenprofil. Mit unseren Kenntnissen der gesetzlichen Vorschriften und des Wasserhaushaltsgesetzes können wir uns von unserem Wettbewerb absetzen.

Qualifikation und Zertifikate

Die Raiffeisen Anlagenbau GmbH ist zertifizierter Fachbetrieb nach § 19 I WHG zum Einbauen, Aufstellen und Instandhalten, Instandsetzen und Reinigen von Anlagen nicht brennbarer wassergefährdender Flüssigkeiten.

Mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung, die durch das Deutsche Institut für Bautechnik erteilt wurde, können Bauvorhaben für das Lagern von verschiedenen von wassergefährdenden Flüssigkeiten deutlich vereinfacht abgewickelt werden.

Das eigene Fachpersonal und die dazugehörigen Qualifizierungsnachweise darf das Kleben von Kunststoffleitungen sowie Einbauen, Reparieren und Warten von Leckanzeigegeräten und Leckschutzauskleidungen gemäß TRbF 503 durchführen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK